Kalender


Nächste Termine

Asthma & Allergie

Asthma ist eine chronisch-entzündliche Atemwegserkrankung mit  steigendem Auftreten insbesondere in den westlichen Industrieländern. Zwar sind Todesfälle in Deutschland nur noch selten, allerdings kann eine asthmatische Erkrankung mit erheblichen Einschränkungen in der Lebensqualität einhergehen – wie dies auch bei Allergien wie Heuschnupfen oder Nahrungsmittelallergien möglich ist.

 

im ARCN:

Das DZL baut das Kinder-Register Asthma (KIRA) auf, in dem Kinder über einen Zeitraum von mehreren Jahren beobachtet und klinisch eingehend charakterisiert werden. Ziel ist es, Faktoren zu finden, die den Krankheitsverlauf langfristig vorhersagbar und somit beeinflussbar machen. Tatsächlich bildet sich die Symptomatik bei vielen im Kindesalter Erkrankten im Laufe der Zeit zurück. Warum dies so ist, weiß man bisher nicht. Aus diesem Grund soll bei KIRA insbesondere der Übergang vom Kindes- ins Erwachsenenalter im Fokus stehen.

Zusätzlich bauen wir bereits jetzt das Erwachsenen-Register Asthma (ERA) auf, dessen Ergebnisse im Vergleich mit denen der Kinder ausgewertet werden sollen.

Die Arbeit in den Registern ist von einer starken Grundlagenforschung flankiert. In Tiermodellen (Fruchtfliege und Maus) sollen asthma- und allergieauslösende Faktoren ausfindig gemacht werden. Ein Aspekt ist insbesondere die sogenannte Exazerbation, also die akute Verschlechterung des Gesundheitszustands. In Zellkulturmodellen werden verschiedene Zelltypen, die an der allergischen Reaktion beteiligt sind, molekular untersucht.