Kalender


Nächste Termine

Lungenkrebs

Das Bronchialkarzinom ist nach Herzinfarkt und Schlaganfall immer noch Todesursache Nr. 3 in Deutschland (Stand: 2010). Allerdings haben sich die Behandlungsmöglichkeiten in den letzten zehn Jahren deutlich weiterentwickelt. So kann die Art des Lungenkrebses heute viel genauer bestimmt  werden, wodurch ein Patient viel individueller behandelt werden kann. Nichtsdestotrotz gibt es weiterhin großen Forschungsbedarf in den Bereichen Diagnose und Therapie.

 

im ARCN:

Im ARCN arbeiten wir schwerpunktmäßig am nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC). Durch den mole­kularen Vergleich von erkrankten und gesunden Geweben untersuchen wir, welche Unter­schie­de es gibt, die ein höheres Krebsrisiko bedingen. Ergebnisse könnten hier zu einer verbesserten Früh­er­kennung führen. Ebensolche „Biomarker“ möchten wir auch für die Prognose von Krebserkran­kun­gen finden.