Kalender


Nächste Termine

15.11.2019

Balzan-Preis in feierlicher Zeremonie überreicht

Die Preisträger des Balzan-Preises 2019: Luigi Ambrosio, Erika von Mutius (DZL-Standort CPC-M), Klaus F. Rabe (ARCN), Tobias Welte (BREATH), Jacques Aumont und Michael Cook (Foto: Stiftung Preis Balzan)

In feierlichem Rahmen überreichte die Schweizer Nationalratspräsidentin Marina Carobbio Guscetti die Urkunde an die mit dem Balzan-Preis ausgezeichneten DirektorInnen des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL). Die Zeremonie fand im Nationalratssaal des Bundeshauses in Bern statt.

Die DZL-DirektorInnen erhielten den diesjährigen Balzan-Preis für ihre hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der „Pathophysiologie der Atmung: von der Grundlagenforschung zum Krankenbett“. Weitere, mit 750.000 Schweizer Franken dotierte Balzan-Preise gingen jeweils an den Filmwissenschaftler Jacques Aumont, den Islamwissenschaftler Michael Cook und den Mathematiker Luigi Ambrosio.

Das Preiskomitee lobte unter anderem, dass die WissenschaftlerInnen „mit ihrem Deutschen Zentrum für Lungenforschung neue Begeisterung und Ausbildungspfade für nächste Generationen von Wissenschaftlern schaffen.“ Die Hälfte des Preisgelds ist laut Statuten der Balzan-Stiftung in Projekte zu investieren, an denen junge Wissenschaftler prominent beteiligt sind. Hier plant der DZL-Vorstand, eine Studie zu initiieren, die den Einfluss von E-Zigaretten auf die Atemwegs- und Lungengesundheit untersucht.

Stellvertretend für die DZL-Preisträger sagte Erika von Mutius in ihrer Dankesrede, dass in einem Fachgebiet mit hochkomplexen Fragestellungen Teamarbeit essentiell für den Erfolg und die Grundlage für Fortschritt sei. Als drei zentrale Ziele des DZL stellt sie die Übertragung von Forschungsergebnissen in die Klinik, die Nachwuchsförderung und die Stärkung der Eigenverantwortung der Patienten sowie seines Bewusstseins für seine Gesundheit dar. 

Die Auszeichnung ehrt seit 1961 Geistes- und Naturwissenschaftler als auch Personen, die sich um Kunst und Kultur verdient gemacht haben. Zudem vergibt die Stiftung einen Friedenspreis. Frühere Laureaten waren beispielsweise der Komponist Paul Hindemith, der Biologe Ernst Mayr und Mutter Teresa.

Weitere Informationen:

Homepage der Balzan-Stiftung

Video der Preisverleihung

Video der Festvorträge der Preisträger

 

/jbul



zurück zu News